“Es besteht ein positiver Zusammenhang zwischen Nachhaltigkeit und Performance”

Im Interview mit BOERSE-N.de, Dr. Henrik Pontzen, Leiter ESG bei Union Investment zum Thema nachhaltige Aktienfonds.

Dr. Henrik Pontzen Union Investment
Dr. Henrik Pontzen Union Investment

BOERSE-N.de: Stellen Sie uns bitte einmal kurz die Union Asset Management Holding AG vor.

DR. HENRIK PONTZEN: Mit über 60 Jahren Erfahrung im Fondsgeschäft und einem verwalteten Vermögen von 368,2 Milliarden Euro zum 31.12.2019 zählt Union Investment zu den führenden Fondsgesellschaften in Deutschland. Wir sind Teil der Genossenschaftlichen FinanzGruppe und bieten Anlagelösungen für Privatkunden und institutionelle Kunden. Insgesamt vertrauen rund 4,5 Millionen Kunden Union Investment ihr Geld an.

union investment Kriterien Nachhaltigkeit
Union Investment Kriterien Nachhaltigkeit

Wie ist Union Investment in Sachen Nachhaltigkeit aufgestellt?

Das Thema Nachhaltigkeit wird bei Union Investment zentral gesteuert und über alle Unternehmenseinheiten integriert entwickelt. Das heißt, dass Nachhaltigkeitsaspekte der Unternehmensführung und solche aus dem Kerngeschäft (also Wertpapier- und Immobilienmanagement) gemeinsam betrachtet werden. So haben wir beispielsweise auf der Unternehmensebene seit 2015 eine Klimastrategie mit einem definierten CO2-Reduktionspfad für den Betrieb von Union Investment. Per Dezember 2019 verwaltet Union Investment 261 Milliarden Euro ESG-integriert, d.h., dass hier Nachhaltigkeitsaspekte und Risiko- und Chancengesichtspunkte systematisch mitbetrachtet werden. Von diesen 261 Milliarden Euro werden 53 Milliarden Euro explizit nachhaltig gemanagt.

Hier zum BOERSE-N Newsletter kostenlos anmelden

Welche nachhaltigen Lösungen bzw. Themen halten Sie für Ihre Kunden bereit?

Im Segment Privatkunden bieten wir unseren Kunden aktuell sechs nachhaltige, zentral angebotene Investmentfonds an. Des Weiteren haben einige Vertriebspartner mit uns exklusiv nachhaltige „Private Label Fonds“ aufgelegt, die Anzahl dieser Fonds liegt aktuell bei zehn. Außerdem werden nachhaltige Union Investment Fonds in der R+V Direktversicherung sowie der R+V Themenpolice Nachhaltigkeit angeboten. Bei der Riester-Rente (UniProfiRente Select) haben unsere Kunden zusätzlich die Möglichkeit, den nachhaltigen Aktienfonds „UniNachhaltig Aktien Global“ als Chancenkomponente auszuwählen.
Im Segment Institutionelle Kunden bieten wir derzeit elf nachhaltige, zentral angebotene Investmentfonds an und vertreten als aktiver Asset Manager unsere Kunden durch Union Engagement sowie Union Voice in der Ausübung der Stimmrechte.

ESG-Commitee Union Investment
ESG-Commitee Union Investment

Nachhaltige Aktienfonds sollen laut einer Scope Analyse besser durch die Corona-Krise kommen. Was glauben Sie, warum ist das so?

Bereits in früheren Abschwungphasen konnte gezeigt werden, dass sich Aktien nachhaltig agierender Unternehmen besser als der breite Markt entwickeln. Es besteht also in der Tat ein positiver Zusammenhang zwischen Nachhaltigkeit und Performance, auch in der Corona-Krise. Das hat unter anderem mit dem Stil der Unternehmensführung zu tun, also dem G in ESG (ESG steht für Environment/Umwelt, Social/Soziales und Governance/Unternehmensführung). Geschäftsmodelle, die sich durch gute Organisation und eine Integration sozialer und ökologischer Belange auszeichnen, bewähren sich gerade in der Krise. Ein Beispiel: In Krisenzeiten profitieren Unternehmen von der Bereitschaft ihrer Mitarbeiter zu flexiblen Lösungen. Diese Bereitschaft ist vor allem dann da, wenn Mitarbeiter hochmotiviert sind. Für gut geführte Firmen ist die Mitarbeitermotivation ein zentrales Element der Unternehmenskultur, in das viel investiert wird.

Sie bieten nachhaltige Fonds an. Welche sind das und was macht diese Fonds nachhaltig?

Wir bieten unseren Privatkunden und institutionellen Kunden eine breite Palette an nachhaltigen Lösungen an. Dabei setzen wir nachhaltiges Investieren in einer Vielzahl von Verfahren um. Wesentlich sind hier explizite Ausschlusskriterien und die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskennziffern, sogenannten ESG-Scorings. Durch unser ESG-Scoring identifizieren wir Unternehmen, die im Branchenvergleich in ökologischer, sozialer und Corporate-Governance-Hinsicht die höchsten Standards haben. Ein wesentlicher Bestandteil des Union Investment ESG Scores ist dabei die Berücksichtigung der Sustainable Development Goals, der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen.
Bei unseren Nachhaltigkeitsfonds berücksichtigen wir neben allgemeinen Ausschlusskriterien, die für all unsere Publikumsfonds gelten (z.B. Unternehmen, die Streubomben, Landminen oder chemische und biologische Waffen herstellen), zusätzliche Ausschlusskriterien. Beispielsweise werden Investments in Unternehmen mit kontroversen Geschäftspraktiken sowie in Wertpapiere von Staaten mit undemokratischem Regime oder Todesstrafe ausgeschlossen.
Darüber hinaus haben wir als aktiver Aktionär im letzten Jahr rund 4.000 Unternehmensdialoge geführt, davon mehr als 500 reine Nachhaltigkeitsgespräche, auf mehr als 2.300 Hauptversammlungen abgestimmt und 15 Hauptversammlungsreden gehalten, um auf Unternehmen einzuwirken. Gefordert wurde von Unternehmen z.B. eine kohärente 2°C-Klimastrategie und eine Reduktion von CO2-Emissionen.

Nachhaltige Fonds werden oftmals auch kritisch beäugt, zu Recht?

Nein, nicht zu Recht – vorausgesetzt, die Fonds sind wirklich nachhaltig. Leider versuchen viele Anbieter, auf den Zug aufzuspringen und von einem Trend zu profitieren, den Union Investment im Jahr 1990 mit angestoßen hat und seither aktiv gestaltet. Deshalb sollten sich Anleger die verschiedenen Konzepte und ihre Anbieter kritisch anschauen. Wenn ein Portfolio aber wirklich nachhaltige Kriterien berücksichtigt, dann sollte sich das in einer stabileren Wertentwicklung, einem geringeren CO2-Fußabdruck und geringeren Risiken bemerkbar machen.

Welche anderen nachhaltigen Geldanlagemöglichkeiten haben Sie in petto?

Das Segment Institutionelle Kunden bietet über nachhaltige Produkte hinaus die Möglichkeit, Impact Produkte zu erwerben. Aufzuführen ist hier der UniInstitutional SDG Equities, der nach den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen ausgerichtet ist. Des Weiteren bieten wir noch das Produkt UniInstitutional Green Bond an, welches das Investment im Anleihenmarkt an nachhaltige Ziele knüpft.

Auch interessant: Ethische Geldanlage mit der Bank für Kirche und Caritas eG. Ein Interview mit Dr. Helge Wulsdorf, Leiter Nachhaltige Geldanlagen.

Hier zum BOERSE-N Newsletter kostenlos anmelden

Marcus Noack
Marcus Noack
Marcus Noack studierte internationale BWL und International Business Communication und gründete neben seinem Studium sein erstes Startup 2006. Heute ist Marcus Noack Serial-Entrepreneur und seit mehr als 10 Jahren in der Nachhaltigkeitsszene aktiv. Die Nachhaltigkeitsportale LifeVERDE, JOBVERDE oder Gruene-Startups.de wurden von ihm mit entwickelt.
http://www.boerse-n.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.