Die top Wasserstoff Aktien im Check – Juli 2020

Welche Wasserstoff-Aktien die beste Performance aufweisen, welche zum Spekulieren einladen und welche man besser länger halten sollte, das verraten wir euch in unserem Juli-Check.

In unserem monatlichen Wasserstoff Aktien Check prüfen wir für euch mit Börsen-Experten die Werte, die derzeit am besten dastehen. Aktuell sind das die folgenden Aktien: Ballard Power, NEL Asa, PowerCell, Bloom Energy, Plug Power, Proton Power Systems, Nikola.

Ballard Power im Aktien-Check

Die Aktie von Ballard Power hat sich in den letzten Monaten blendend entwickelt. Ballard power ist und bleibt damit der Primus im Segment Wasserstoff Aktien.

Bildquelle: Börse Stuttgart

NEL ASA im Aktien-Check

Die an der Börse Stuttgart gehandelte NEL ASA Aktie kennt in den letzten drei Monaten fast nur eine Richtung und das ist nach oben.

Bildquelle: Börse Stuttgart

PowerCell im Aktien-Check

Auch der schwedische Entwickler von Brennstoffzellen POWERCELL kennt dieses Jahr nur eine Richtung, steil bergauf. Wobei im Juli der Kurs leicht gefallen ist, bis auf unter 25 Euro am 31. Juli.

Bildquelle: Börse Stuttgart

Bloom Energy im Aktien-Check

Bloom Energy Corporation ist ein US-amerikanisches Unternehmen aus Kalifornien mit Sitz in Sunnyvale. Bloom Energy entwickelte und vermietet den Bloom Energy Server, einen Kasten von der Größe zweier Kühlschränke mit mehreren Hochtemperatur-Brennstoffzellen zur stationären Stromversorgung. Ging der Aktienkurs von Bloom Energy seit Ende Februar runter, erholte dieser sich glücklicherweise wieder Ende Juni, um dann doch wieder seit Mitte Juli einzubrechen.

Bild: Börse Stuttgart

Plug Power im Aktien-Check

Plug Power ist ein US-amerikanischer Hersteller von Brennstoffzellen. Das Unternehmen entwickelt und fertigt Brennstoffzellen für Anwendungen in der Elektromobilität, den Betrieb von Flurfördergerät und den stationären Einsatz in Notstromanlagen.

Plug Power ist einer der Gewinner im Bereich Brennstoffzelle in idesem Jahr. Der Aktienkurs hat sich in 2020 mehr als vervierfacht, hatte jedoch im Monat Juli leichte Kurseinbrüche, die im laufenden Monat August alle schon wieder wettgemacht werden konnten.

Bild: Börse Stuttgart

Proton Power Systems im Aktien-Check

Für Proton Power Systems war im Juli eine kleine Berg- und Talfahrt angesagt. Jedoch kommt die Aktie von 0,3 Anfang des Jahres, um dann im Juli bei über 0,8 zu stehen. Proton Motor Power Systems PLC hat über seine in Deutschland eingetragene Tochtergesellschaft Proton Motor Fuel Cell GmbH (“PM”) ein standardisiertes Wasserstoff-Brennstoffzellenmodul entwickelt und produziert dieses am Standort in Deutschland. In Verbindung mit einem Energiespeicher, dient zur Schaffung elektrischer Brennstoffzellen-Hybridsysteme für die Bereitstellung von Energie für mobile, stationäre und maritime Anwendungen.

Nikola Motors im Aktien-Check

Die Nikola Motor Company, auch Nikola Motors genannt, ist ein amerikanisches Hybrid-Truck-Entwicklungs- beziehungsweise Designunternehmen. Es wurde in Salt Lake City im Jahr 2014 gegründet und hat seit 2018 seinen Sitz in Phoenix. Bei Nikola verhält es sich ähnlich wie bei Tesla mit Elon Musk, der Gründer Trever Milton, self-made-billionaire, gewinnt die Herzen seiner Investoren und Anleger im Hand umdrehen durch seine mitreißende Art.

Der Aktienkurs von Nikola verlief bislang im Jahr 2020 jedoch fast nur bergab. Im Juli gab es für Nikola jedoch freudige Neuigkeiten, so dass die Aktionäre mittlerweile jubeln.

Bild: finanzen.net

Anleger, die nicht auf Einzelwerte setzen, aber dennoch am Wasserstoff-Trend partizipieren wollen, haben noch eine andere Investmentmöglichkeit: einen Wasserstoff-Index. Der E-Wasserstoffindex Europa beinhaltet in unterschiedlicher Gewichtung Linde, Air Liquide, NEL, ITM Power, Cell Impact, SFC Energy und Proton Power Systems. Die Auswahl einzelner Branchenvertreter entfällt für Anleger in diesem Fall.

Hier kostenlos zum Newsletter anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.