Nachhaltige Geldanlage und Wasserstoffaktien am Handelsplatz Börse Stuttgart

INTERVIEW – Bilder: Börse Stuttgart

Von Richard Dittrich Experte für Anlegerthemen an der Börse Stuttgart – wollten wir wissen, welche Rolle das Thema Nachhaltigkeit für die Anleger*innen am Handelsplatz Börse Stuttgart und für die Börse selbst einnimmt. Außerdem haben wir uns über das Thema Wasserstoffaktien am Handelsplatz Börse Stuttgart unterhalten.


Welche Rolle spielt das Thema nachhaltige Geldanlage für die AnlegerInnen am Handelsplatz Börse Stuttgart?

Nachhaltigkeit spielt für Privatanleger an der Börse Stuttgart eine zunehmend wichtige Rolle. Wir beobachten, dass in den letzten Jahren sowohl die Anzahl entsprechender Produkte als auch das Anlegerinteresse gestiegen sind. Einzelne Papiere weisen auch regelmäßig hohe Handelsvolumina auf. Dieser Trend hat sich in jüngster Zeit nochmals verstärkt. Allerdings gilt nach wie vor, dass einheitliche, marktweite Kriterien für nachhaltige Finanzprodukte fehlen. Das erschwert Anlegern die Orientierung.

Welche Rolle spielt das Thema nachhaltige Geldanlage für die Börse Stuttgart selbst?

Für die Börse Stuttgart ist Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema, das wir von zwei Seiten angehen. Zum einen wollen wir uns als Unternehmen mit einer internen Initiative auf Nachhaltigkeitskriterien ausrichten. Zum anderen möchten wir den dynamischen Markt rund um nachhaltige Investments aktiv mitprägen und entsprechende Angebote für Privatanleger entwickeln. Sie haben ein hohes Bedürfnis an Information und Orientierung.



Das Thema Wasserstoff-Aktien scheint ein Topic zu sein, dass Ihre AnlegerInnen beschäftigt. Was sind die meistgehandelten Wasserstoff-Aktien an der Börse Stuttgart?

In der Tat ist Wasserstoff derzeit ein vieldiskutiertes Trendthema. Im Jahr 2021 sind bisher SunHydrogen, PLUG POWER, NEL ASA, BALLARD POWER SYSTEMS und ITM POWER die fünf am häufigsten gehandelten Wasserstoff-Aktien an der Börse Stuttgart.

Sie haben eine Aufstellung der Wasserstoff-Aktien mit der besten Performance in 2020 gemacht. Können Sie schon sagen, was die top Wasserstoff-Aktien bisher in 2021 sind?

Bei der Kursentwicklung liegen 2021 die Aktien von PBF Energy, CVR Energy, Olin, Worthington Industries und SFC Energy an der Spitze. Die bisherige Performance ist aber natürlich keine Gewähr dafür, wie sich die Titel in Zukunft entwickeln werden. Wie immer bei Einzelaktien sollten Anleger die Nachrichtenlage zu den Unternehmen genau verfolgen, in die sie investieren.

Welche Möglichkeiten gibt es neben grünen Einzel-Aktien noch, sein Geld nachhaltig anzulegen?

An der Börse Stuttgart haben Anleger Zugang zu einer Vielzahl nachhaltiger Finanzprodukte. So sind neben Aktien auch Exchange-Traded Funds (ETFs) mit Bezug zu Nachhaltigkeit gelistet. Diese ETFs fassen Aktien nachhaltig wirtschaftender Unternehmen zusammen – aus Europa, Japan, den Schwellenländern, den USA oder mit weltweitem Fokus. Andere ETFs bilden beispielsweise Aktien von besonders CO2-effizienten Unternehmen oder aus Branchen mit einem bestimmten Nachhaltigkeitsfokus ab. Zudem sind Aktienindizes mit Bezug zu Nachhaltigkeit oder zu Spezialthemen wie Wasserstoff auch Basiswerte für eine Vielzahl von Anlagezertifikaten, die an der Börse Stuttgart handelbar sind.

Auch interessant: Analyse der Tesla-Aktie

Lust auf Grüne Aktien bekommen, aber noch kein Depot?

Hier findest du ein Vergleich der bakanntesten Depot-Anbieter, mit denen du deine Investments in nachhaltige Aktien starten kannst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.