Nachhaltige Banken im Interview – Dieses Mal: Die GLS Bank

Bild: GLS Bank – v.l.n.r. Lukas Feldmann, Silke Bender, Nora Schareika, Angelika Ivanov

Was unterscheidet die GLS Bank von anderen nachhaltigen Banken? Welche Rolle spielt die Digitalisierung für die GLS Bank und welche Möglichkeiten haben die Kunden ihr Geld bei der Bank nachhaltig anzulegen? Das und noch einiges mehr wollten wir im Interview mit Lukas Feldmann von der GLS Bank erfahren.

INTERVIEW

Worin liegt die Spezialisierung Ihrer Bank beziehungsweise wofür stehen Sie?

LUKAS FELDMANN: Die GLS Bank ist schon daher besonders, weil sie die erste sozial-ökologische Bank Deutschlands ist. Wir stehen seit 1974 für eine transparente, soziale- und ökologische Verwendung von Geld. Das verwirklichen wir einerseits durch unser Kerngeschäft: Investments und Kreditvergaben unterliegen strenger Kriterien, die für jede*n einsehbar sind. Andererseits positionieren wir uns zu gesellschaftlich relevanten Themen. Dank unserer vielfältigen Kund*innen und Netzwerkpartner*innen engagieren wir uns in verschiedenen Krisen immer wieder lösungsorientiert: So waren wir behilflich, als es darum ging, eine Bettenbörse für ukrainische Geflüchtete aufzubauen. Aktuell sammeln wir Spenden für das „Netzwerk der Wärme“ in Kooperation mit dem Berliner Senat und der KARUNA Sozialgenossenschaft.

Wie definieren Sie das Thema Nachhaltigkeit für sich?

Was für uns als nachhaltig gilt, ist in unseren Anlage- und Finanzierungsgrundsätzen festgelegt. Dort sind die Nachhaltigkeitskriterien für alle Kredite sowie für unser Wertpapier- und Beteiligungsgeschäft geregelt. Wir schließen beispielsweise Geschäftsmodelle in Verbindung mit Atom- und Kohleenergie, Rüstungsindustrie oder Verletzung von Menschen- und Arbeitsrechten konsequent aus. Positiv bewerten wir dagegen zukunftsweisende Bereiche, wie erneuerbare Energien, ökologische Ernährung und transparente Lieferketten.

Transparenz ist bei der GLS Bank ein großer Bestandteil des Nachhaltigkeitsverständnisses. Kreditseitig führen wir alle vergebenen Finanzierungen auf und veröffentlichen diese regelmäßig: https://www.gls.de/privatkunden/wo-wirkt-mein-geld/. Anlageseitig veröffentlichen wir für die verschiedenen Angebote jeweils Investitionsberichte, in denen Kund*innen und Interessierte Informationen über die einzelnen Unternehmen nachlesen können: https://www.gls-fonds.de/gls-bank-aktienfonds/downloads.html

Hier zum BOERSE-N.de-Newsletter anmelden:

Welche Rolle spielt das Thema Nachhaltigkeit für Ihre Kunden?

Für unsere Kund*innen ist Nachhaltigkeit die entscheidende Rolle. Deswegen werden sie Kund*in oder Mitglied der Genossenschaftsbank. Wir veröffentlichen jährlich einen umfassenden Nachhaltigkeitsbericht https://nachhaltigkeitsbericht.gls-bank.de/. Zudem werden wir von unabhängigen Stellen, wie dem Fair Finance Guide geprüft.


Welche Produkte haben Sie im Angebot und wer ist hierbei Ihre „Zielgruppe“ und haben Sie ein Girokonto im Angebot und falls nicht, ein vergleichbares Produkt bzw. wie erledigen Ihre Kunden finanzielle Transaktionen?

Die GLS Bank bietet ihren 340.000 Kund*innen alle Leistungen einer modernen Bank: Girokonto, Kreditkarte, nachhaltige Fonds, Anleihen, Baufinanzierung, Crowdfinanzierung, Vorsorge und vieles mehr. Wir sind eine Genossenschaft mit mehr als 115.000 Mitgliedern, bei der jede*r Anteile zeichnen und mitbestimmen kann. Ihren Sitz hat die GLS Bank in Bochum und unterhält bundesweit sechs weitere Standorte. Kundinnen und Kunden können an über 18.000 Geldautomaten von Volks- und Raiffeisenbanken und der Spardabank kostenfrei Bargeld abheben. Unser Online-Banking bietet ortsunabhängigen Zugang zu Transaktionen und allen weiteren Services. Auch durch die neue GLS Bank Banking App erledigen die Kund*innen Bankgeschäfte schnell und einfach- und werden darüber hinaus über die Wirkung ihres Geldes informiert. Wir sind eine Bank für Menschen und Unternehmen, die Geld sinnvoll anlegen und verwenden möchten. Für Menschen, die ihr Geld enkeltauglich und verantwortungsbewusst einsetzen.

Welche Rolle spielt die Digitalisierung für Sie und wie sind Sie hier bereits aufgestellt?

Wir sind eine Direktbank. Deswegen ist die Digitalisierung für uns entscheidend. Kund*innen können online ihr Konto eröffnen und dabei sowohl ihren PC als auch die APP auf mobilen Endgeräten nutzen. Anlegen können sie via GLS onlineInvest, dass auch in der APP integriert ist. Neben der telefonischen und persönlichen Beratung hilft der digitale Anlage-Assistent, eine individuelle Anlagestrategie zu entwickeln. Über die digitale Kreditstrecke können Unternehmenskunden außerdem online einen Neukredit beantragen. Das spart Ressourcen, Zeit und Aufwand. Die neue GLS Banking App informiert Kundinnen und Kunden jetzt schon über sozial-ökologische Wirkdaten in Zusammenhang mit ihrem Geld.

Hier geht’s zum BOERSE-N.de-Podcast:

Welche Möglichkeiten haben Ihre Kunden Geld bei Ihnen nachhaltig anzulegen, also welche Investmentmöglichkeiten haben Sie in petto, Stichwort Depot, ETF oder auch Tages- oder Festgeldkonten?

Die GLS Bank hat aufgrund der hohen Nachfrage und des steigenden Bewusstseins von nachhaltigen Geldanlagen eine eigene Tochter gegründet, die GLS Investment Management GmbH. Sie spezialisiert sich auf nachhaltige Fondskonzepte und betreut diese unter sozial-ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten. GLS Bank Kundinnen und Kunden können dadurch weiterhin auf konsequente Nachhaltigkeitsprüfung vertrauen. Diese ist selbstverständlich ebenfalls transparent nachzuvollziehen und beinhaltet aufwendige und mehrstufige Prozessschritte. Angebote sind beispielsweise:

  • Der GLS Bank Klimafonds investiert besonders in klimafreundliche Unternehmen, Staaten und Projekte.
  • Der GLS Bank Aktienfonds investiert besonders in Unternehmen, die in zukunftsweisenden Geschäftsfeldern tätig sind, wie bspw. nachhaltiger Mobilität oder erneuerbaren Energien.

Tipp: Unser Interview mit der GLS Bank aus Juli 2020 zum Thema nachhaltige Aktien

Neben Fondsangeboten können Anleger*innen über die GLS Crowd mit Beträgen ab 250 Euro in eine Vielfalt von Projekten und Wachstumsunternehmen investieren. Diese werden nach den Kriterien der Anlage- und Finanzierungsgrundsätze der GLS Bank ausgewählt.

Auch die GLS Bank selbst legt regelmäßig Anleihen auf, wie beispielsweise zuletzt eine Bio-Anleihe über ein Volumen von 15 Millionen Euro, mit deren Hilfe ökologische Ernährung finanziert wird. Bei allen Angeboten ist uns Transparenz und Authentizität besonders wichtig. Darum berichten wir über Kundenprojekte, Anleihen oder Neuemissionen in verschiedenen Formaten und Kanälen. So stellen wir unsere Kundinnen und Kunden über den Unternehmensblog, die Website oder auch unsere Social-Media Kanäle vor. ETFs bieten wir aus Überzeugung nicht an, weil es derzeit entsprechend unserer Kriterien keine konsequent nachhaltigen Indizes gibt.

Wird durch die Zinserhöhung der EZB, die steigende Inflation und eventuelle Rezession das Leben für Ihre Kunden nun komplizierter und teurer im Sinn von Kreditvergaben und Kreditzinsen?

Wir kritisieren die Entscheidung der EZB den Leitzins zu erhöhen, weil das aus unserer Sicht die Inflation treibt. Gerade jetzt brauchen Kundinnen und Unternehmerinnen Kredite, um die Transformation der Wirtschaft voranzutreiben. Wichtig ist uns gerade jetzt als Bank und Gemeinschaft verlässlich zu sein. Deswegen gibt es bei uns bis zu einer Summe von 10.000 Euro einen Dispozins von 0 Prozent. Um es zusammenfassend zu sagen: Wir tun alles, damit das Leben unserer Kund*innen so sorgenfrei einfach wie möglich ist.

Auch interessant: Nachhaltige Banken im Interview – Dieses Mal die UmweltBank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert