Wasserstoff Fonds und Zertifikate – Die Alternative zu Aktien

Wem Wasserstoff-Aktien als Anlageform zu unsicher sind, der kann in Fonds oder Zertifikate im Bereich Wasserstoff investieren.

Seit einigen Jahren spielt das Thema nachhaltige Geldanlage für viele Anleger und Anlegerinnen eine immer größere Rolle, denn vielen Menschen ist es nicht mehr egal, was mit ihrem Geld passiert. Börsen notierte Unternehmen im Bereich Wasserstoff/Brennstoffzelle sind da nur eine Investitionsmöglichkeit sein Geld nachhaltig anzulegen. Die erneuerbaren Energien mit Börsen notierten Unternehmen aus den Bereichen Windkraft oder Solarenergie spielen hier natürlich eine genauso große Rolle. Durch den Beschluss der Bundesregierung das Thema Wasserstoff durch eine explizite Wasserstoffstrategie zu pushen kommt nun noch mehr Fahrt ins gleichnamige Thema. Wasserstoff-Unternehmen profitieren von diesen Entwicklungen, was letztlich auch Auswirkungen auf die Aktienkurse dieser Betriebe hat, so dass einige Wasserstoff-Aktien mittlerweile heiß gehandelt sind.

Wir stellen dir die besten Online-Broker vor, mit denen du günstig und smart deine nachhaltige Geldanlage angehen kannst.

Wenn du mit dem Wertpapier-Handel beginnen möchtest oder gerade überlegst deinen Broker zu wechseln, dann haben wir für dich ein paar spannende Infos parat. Wir haben die bekanntesten Online-Broker unter die Lupe genommen und möchten dir hier unser Fazit vorstellen.

(Anzeige)

Mehr zum Thema Wasserstoff-Aktien erfährst du im BOERSE-N-Podcast mit Börsen-Experte Sven Jösting.

Wenn dir aber Wasserstoff-Aktien zu unsicher sind, weil du beispielsweise zu wenig über das Thema selbst weißt oder dir die Prognosen noch zu unsicher sind, dann sind Fonds und/oder Zertifikate ein Möglichkeit, das Risiko zu streuen.

Infografik: Die Deutschen tanken immer häufiger Wasserstoff | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Solltest du tatsächlich noch zu wenig über das Thema Wasserstoff wissen, dann empfehlen wir dir die BOERSE-N-Podcast-Folge mit dem Wasserstoff-Experten Sven Geitmann.

Wasserstoff-Fonds, gibt es so etwas überhaupt?

Einen reinen Wasserstoff-Fonds mit an der der Börse gehandelten Unternehmen, also einen ETF, gibt es derzeit noch nicht. Viele ETFs bilden aber einige Aktien aus den erneuerbaren Energien ab und enthalten auch Wasserstoff-Aktien. Im Folgenden möchten wir dir einige Fonds vorstellen, bei denen Unternehmen aus dem Bereich Wasserstoff eine große Rolle spielen:

  • iShares Global Clean Energy UCITS
  • Lyxor New Energy UCITS ETF (WNK: LYX0CB) – Hoher Anteil von Brennstoffzellen-Aktien
  • DNB Fund – Renewable Energy Retail A

Aktienfonds in erneuerbare Energien

Aktienfonds in erneuerbare Energien sind seit Jahren eine gute Möglichkeit sein Geld nachhaltig anzulegen.

  • B.A.U.M. Fair Future Fonds – Der B.A.U.M. Fair Future Fonds ist ein Aktienfonds, der vorwiegend in kleine und mittelständische Unternehmen investiert. Es werden gezielt Aktien von Unternehmen ausgewäht, die Ressourcen so sorgsam und schonend einsetzen, dass die Ökosysteme der Erde nicht geschädigt werden und ihre Regenerationsfähigkeit erhalten bleibt. Ein wichtiger Aspekt des Nachhaltigkeitsverständnisses des Fonds ist eine Gesellschaft der sozialen Verantwortung und des respektvollen Miteinanders.
  • New Energy Fund von DNB –

Fonds, die die globale Erwärmung bekämpfen sollen

Es gibt auch Fonds, die aufgelegt wurden, die Unternehmen beinhalten, die direkt oder indirekt dem Klimawandel bekämpfen.

  • LBBW Global Warming R: Aktiv verwalteter Fonds (WKN: A0KEYM / ISIN: DE000A0KEYM4)
  • DWS Invest ESG Climate Tech – Das Fondsmanagement investiert weltweit in Unternehmen, deren Geschäftstätigkeit überwiegend darauf ausgerichtet ist, dem Klimawandel entgegen zu wirken oder dessen Auswirkungen abzumildern.
Bild: finanzen.net

Wasserstoff-Zertifikate

Wasserstoff-Zertifikate legen meist den Fokus auf Aktien von Unternehmen aus den Bereichen Wasserstoff und Brennstoffzelle. Die Natur eines Zertifikates ist es, dass der Anleger keinen festen Zinssatz erhält sondern an der Wertentwicklung partizipiert.

  • Morgan Stanley Zertifikat auf E-Mobilität Wasserstoff: Zertifikat statt ETF (WKN: MC2G7Q / ISIN: DE000MC2G7Q8)
  • E-Mobilität Wasserstoff Index WKN: SLA8F8 ISIN: DE000SLA8F83
  • Wikifolio Wasserstoff/Brennstoffzelle

Wasserstoff-Aktien mit der größten Markt-Kapitalisierung

Wasserstoff-Aktien legen seit einigen Monaten so richtig los. Das Jahr 2020 konnte für einige Title nicht besser sein. Welche das sind, das möchten wir dir im Folgenden vorstellen:

  • Ballard Power Inc.
  • Air Liquise S.A.
  • FuelCell Energy Inc.
  • NEL ASA
  • Plug Power Inc.
  • PowerCell Sweden
  • Bloom Energy
  • Weichai Power Co Ltd.
  • Hydrogenics Corp
  • Linde plc
  • HexagonComposites

Hinweis: Diese Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Aktien-Indices, die auf Nachhaltigkeit und Ökologie achten

Indices, die die durchschnittliche Veränderungen einzelner nachhaltiger Aktien berechnen sind ein gutes Instrument, um zu schauen, wie sich der Markt der nachhaltigen Geldanlage, in dem Fall Aktien, entwickelt. zu erwähnen sind hierbei:

  • Dow Jones Sustainability World
  • ÖkoDAX
  • Dow Jones Sustainability-Nachhaltigkeitsindizes (DJSI)
  • FTSE4Good-Indizes
  • MSCI KLD 400 Social Index
  • Der Natur-Aktien-Index (NAI) ist ein ethisch-ökologisch ausgerichteter Aktienindex,

Unser Fazit zum Thema Wasserstoff-Fonds-, ETFs-, Zertifikate-, und Aktien

Die wichtigste Info zum Thema Wasserstoff-Fonds und Wasserstoff-Zertifikate ist, dass es keine hundertprozentigen, an der Börse gehandelten, Wasserstoff-Fonds gibt, zumindest aktuell noch nicht. Da sich der Wasserstoff-Sektor aber in den letzten Jahren gut entwickelt hat und die Prognosen für die Branche ebenfalls sehr gut ausfallen, kommen immer mehr Wasserstoff-Aktien auch in ETFs vor. Klar also, dass auch immer mehr Zertifikate mit einem Fokus auf dem Thema Wasserstoff entstehen.

Hier kannst du den BOERSE-N-Newsletter abonnieren

Disclaimer
Inhalte des Onlineangebots
Die im Internetauftritt BOERSE-N.de enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der in diesem Internetauftritt enthaltenen Informationen stellt eine Anlageberatung dar. Sie dienen ausschließlich Informationszwecken und sind kein Angebot bzw. keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Terminkontraktes, Wertpapiers oder eines sonstigen Finanzproduktes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.